hintergrund001009.jpg hintergrund001007.jpg hintergrund001005.jpg hintergrund001003.jpg
Wir liefern
deine Pizza!

Telefonische
Bestellung unter:

0371 - 267 95 777
In Chemnitz
für Chemnitz
unterwegs...
Home   |   Kontakt   |   Liefergebiet   |   Hintergrund   |  Impressum
Speisekarte

Why vegan? - Gute Gründe für eine vegane Lebensweise und sonstige Infos zum Thema

I. Tierleid
Nachfolgend eine sehr kleine Auswahl der meiner Meinung nach besonders empfehlenswerten Filme (wenn man im Netz sucht, findet man aber natürlich noch viele weitere):


Earthlings
(2005) [90 min]

Link 1 (deutsch): http://earthlings.de
Link 2 (deutsch): https://www.youtube.com/watch?v=WqT5g9y4dmE
[Vorsicht (!): auf Youtube finden sich mindestens zwei verschiedene Varianten mit jeweils anderen Übersetzungssprechern – oben genannt also die meiner Meinung nach deutlich bessere]
Link 3 (englisch):
http://www.nationearth.com/earthlings-1/ [gesprochen von Joaquin Phoenix]

Der Klassiker unter den Tierrechtsfilmen schlechthin – für mich nach wie vor der vielleicht beste Film zum Thema, da er eben das Leid, um das es ja hauptsächlich geht oder zumindest gehen sollte, in den Mittelpunkt stellt. Durch dieses Aufzeigen der tatsächlichen alltäglichen Qualen erreicht man meiner Meinung nach am effektivsten den einzelnen Menschen, was dann hoffentlich ein Umdenken bei ihm bewirken kann. Allerdings wirklich harter Stoff – ich selbst hab ihn mir das erste Mal auch nicht komplett am Stück, sondern in Teilen angeschaut.


Cowspiracy (
2014) [90 min]

Die deutsche Version ist aktuell wohl nur auf einschlägigen Portalen kostenlos zugänglich, wo man auch aktuelle Kinofilme findet – da diese Portale rechtliche Grauzonen darstellen, setze ich hier mal keinen Link – es sei aber sowohl auf kinox.to als auch auf movie4k.tv verwiesen, die beide den Film auch in der deutschen Version z.Z. gelistet haben – dann am besten
StreamCloud wählen ;)

Link 1 (englisch): http://www.dailymotion.com/video/x2zuhks

 

                                                    >>

 

Denke gelegentlich an das Leid, dessen Anblick du dir ersparst.

Dr. Albert Schweitzer